Ihre ersten drei Monate im Fitnessstudio

Ihre ersten drei Monate im Fitnessstudio können ein Wirbelwind von Erlebnissen sein. Sie müssen viele verschiedene Ausrüstungsgegenstände kennenlernen, viele verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Ansätzen für das Bodybuilding kennenlernen und eine völlig andere Umgebung kennenlernen, während Sie konsequent auf eine Art und Weise arbeiten, die tatsächlich Ergebnisse liefert .

Hier sind ein paar Tipps für die ersten drei Monate im Fitnessstudio.

==> Nutzen Sie die kostenlosen oder ermäßigten Angebote für persönliche Trainer

Die meisten Fitnessstudios bieten Ihnen im Rahmen Ihrer Fitness-Mitgliedschaft eine kostenlose oder ermäßigte persönliche Trainer-Sitzung an. Nutzen Sie dieses Angebot.

Normalerweise beginnt der Trainer mit einer Führung durch die verschiedenen Geräte im Fitnessstudio. Dies allein ist die Zeit wert, die es braucht. Diese Tour ermöglicht es Ihnen, das Beste aus Ihrem Fitnessstudio zu machen.

Dann fragt Ihr persönlicher Trainer nach Ihren Zielen und bespricht verschiedene Trainingsoptionen und Ernährungstipps, um Sie dorthin zu bringen.

Ja, sie werden wahrscheinlich versuchen, Ihnen am Ende der Stunde ein Trainingspaket zu verkaufen. Wenn Sie sich nicht anmelden möchten, informieren Sie sie einfach – machen Sie sich keine Sorgen, sie werden nicht beleidigt. Das bekommen sie jeden Tag.

==> Versuchen Sie, mehr Spaß in der Turnhalle zu finden

Wenn Sie sich im Fitnessstudio wie eine Arbeit anfühlen, besteht die Chance, dass Sie die Gewohnheit auf lange Sicht nicht beibehalten.

Anstatt dich dazu zu zwingen, Übungen zu machen, die dir nicht gefallen, oder ungewohnte Geräte zu benutzen, versuche, das zu finden, was dir am besten in der Turnhalle gefällt.

Zum Beispiel, wenn sie ein Schwimmbad haben, warum nicht schwimmen gehen und sehen, ob es Ihnen gefällt? Wenn sie Kickboxing-Kurse, heiße Yoga-Kurse oder Gruppen-Radsport-Kurse haben, warum sollten sie nicht einen Versuch unternehmen?

Wenn Sie etwas gefunden haben, das Ihnen Spaß macht, und Sie sich daran gewöhnt haben, regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen, könnten Sie sich überlegen, etwas Schwierigeres zu tun. Konzentrieren Sie sich anfangs darauf, etwas zu finden, das Ihnen wirklich Spaß macht.

==> Finde einen Buddy

Sprechen Sie mit den anderen Leuten in den Schließfächern, in der Cafeteria oder nach Gruppenkursen. Freunde finden, die sich auch für Fitness begeistern.

Freunde zu haben, mit denen Sie sich austauschen, Erfahrungen sammeln und austauschen können, kann Sie wirklich motivieren. Und es macht mehr Spaß. Sie haben auch einen Spotter für Übungen wie das Bankdrücken.

Die größte Herausforderung bei der Entwicklung einer neuen Fitness-Gewohnheit besteht darin, die ersten dreißig Tage daran zu bleiben. Sobald Sie sich daran gewöhnt haben, ins Fitnessstudio zu gehen, können Sie Ihre Zeit und Energie darauf verwenden, das perfekte Training zu erstellen. Am Anfang sollten Sie jedoch daran arbeiten, die Gewohnheit aufzubauen, regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen.

Original Bachblütentherapie Das Kartenset zum einfachen Einstieg Mit 50 Karten"> Bestseller Nr. 1
Anwendung - Die Wirkung"> Bestseller Nr. 2

Letzte Aktualisierung am 20.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ähnliche Beiträge